Inkasso von Forderungen in Grossbritannien

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Firmenauskünfte über Kapitalgesellschaften

Die Deutsch-Britische Industrie- und Hnadlekammer in London unterstützt deutsche Unternehmen im Forderungsmanagement einerseits durch die Bereitstellung von Firmendaten und andererseits in der Beitreibung offener Forderungen.

Im Vereinigten Königreich sind ca. 2,7 Millionen Kapitalgesellschaften beim Gesellschaftsregister angemeldet. Jährlich werden davon ca. 300.000 gelöscht. Die Zahl für Neugründungen pro Jahr ist ebenso hoch. Bei dieser starken Fluktuation ist es für Lieferanten umso wichtiger, aktuelle Informationen über die britischen Geschäftspartner zu beziehen.

> mehr

> Bestellformular

Inkasso im Vereinigten Königreich

Wenn deutsche Lieferanten einen Schuldner im Vereinigten Königreich mahnen, so sind sie räumlich und psychologisch weit entfernt. Dazu tragen unter anderem der Ärmelkanal und eventuell vorhandene sprachliche Barrieren bei. Auch das fremde Rechtssystem und die hohen Kosten für Anwälte im Vereinigten Königreich erschweren den deutschen Gläubigern die Verfolgung ihrer ausstehenden Forderung.

Die zweisprachigen Juristen der Deutsch-Britischen Industrie- und Handelskammer setzen sich für die deutschen Lieferanten gegenüber dem britischen Schuldner ein.

> mehr

> Bestellformular