SEPA Umstellung Februar 2014

DruckversionPDF-VersionEinem Freund senden

Der bargeldlose Zahlungstransfer in Europa ist gekennzeichnet durch hohe Kosten (Gebühren der teilnehmenden Banken) und lange Zahlungslaufzeiten.

Dies soll sich nun mit Hilfe von SEPA (Single Euro Payment Area) grundlegend ändern. Nach der Vereinheitlichung der verschiedenen europäischen Währungen in eine (für die teilnehmenden Staaten) verbindliche Währung, der EURO, ist es eine „logische“ Schlussfolgerung, dass auch der bargeldlose Zahlungsverkehr vereinheitlicht werden soll.

Dafür ist es nicht nur wichtig, einheitliche Rechtsgrundlagen zu schaffen, sondern auch einheitliche Verfahren und einheitliche Formate, die für alle teilnehmenden Länder gelten. Da es immerhin 32 teilnehmende Staaten (alle 17Euro-Staaten, 10 EU-Mitglieder ohne EURO Bargeld ab 01.07.2013 sowie Kroatien, Norwegen, Island, Liechtenstein, Monaco und Schweiz) gibt, war dies ein hoher Vorbereitungs- und Arbeitsaufwand für das zu diesem Zwecke im Jahr 2002 gegründete European Payments Council (EPC).

Nun soll es künftig also möglich sein, mittels SEPA innereuropäisch genauso einfach einen Zahlungstransfer zu veranlassen wie es national stets zu praktizieren war. Dabei hat die SEPA Umsetzung bereits (für den einen oder anderen unbemerkt) begonnen.

Der Start der SEPA Überweisung erfolgte bereits am 28. Januar 2008, dem folgte im November 2009 die SEPA Lastschrift (CORE und B2B); Anfang 2010 wurden bereits die Zahlungen vieler Unternehmen und der öffentlichen Hand auf SEPA umgestellt und im November des selben Jahres begann die verpflichtende Erreichbarkeit der SEPA- Basislastschriften (Core). Seit Januar 2011 sind ebenfalls nur noch SEPA fähige Karten im Umlauf (Chip-Technik). Bislang haben aber alle nationalen Verfahren noch (parallel) „funktioniert“.

Am 01. Februar 2014 erfolgt die Ablösung der bisherigen Überweisungen und Lastschriften. Ab diesem Zeitpunkt gilt und funktioniert im geschäftlichen Geldtransfer nur noch SEPA.

In einem ausführlichen Leitfaden der Raiffeisenbank Kaisersesch eG sind die erforderlichen Veränderungen beschrieben.

> Mehr lesen