Anfechtung in der Insolvenz

Gründe – Fristen – Neue Rechtsprechung

Das Anfechtungsrecht ist Dreh- und Angelpunkt des Insolvenzverfahrens, da Sie Handlungen rückgängig machen können, die einzelne Gläubiger bevorzugen oder die Insolvenzmasse verringern. Als Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt oder Steuerberater sollten Sie bei diesem Thema und aktuellen Änderungen daher auf dem Laufenden bleiben. Denn das Aufeinandertreffen von Insolvenz- und Steuerrecht sorgt in der Praxis für Herausforderungen und erfordert oft ganz neue und sehr individuelle Lösungsansätze.

Termine und Orte
17.05.2023 Online
31.08.2023 Online

Programm
Anmeldung

---------------------------

Grundlagen des Insolvenzsteuerrechts

Berater müssen zunehmend Sachverhalte rund um die Themen Sanierung und Insolvenz beurteilen. Für die erstmalige Beschäftigung hiermit, z.B. bei Aufnahme eines insolvenzsteuerlichen Mandates oder Übernahme der Buchhaltung für einen Insolvenzverwalter, ist dabei die Kenntnis der Grundlagen des Insolvenzsteuerrechts unabdingbar.


Termine und Orte
15.12.2022 Online
16.03.2023 Online
19.10.2023 Düsseldorf
07.12.2023 Online

Programm
Anmeldung

--------------------------


Insolvenzrecht für Steuerberater

Einführung in das Insolvenzrecht

Bei der Erstellung von Jahresabschlüssen, aber auch in laufenden Mandaten tauchen vermehrt insolvenzrechtliche Fragestellungen auf. Hier sind Sie für Ihre Mandanten oft die erste Anlaufstelle. Für eine gute und rechtssichere Beratung in dieser Frühphase einer Krise ist grundlegendes insolvenzrechtliches Wissen unabdingbar. Insbesondere bei den Eröffnungs- und Antragsgründen oder einer Abgrenzung von Zahlungsstockung und Zahlungsunfähigkeit müssen Sie die Alarmsignale rechtzeitig erkennen. Daneben gilt es, die verschärften Hinweis-, Dokumentations- und Informationspflichten durch das StaRUG im Blick zu haben.

Termine und Orte
07.06.2023 Online

07.09.2023 Düsseldorf

Programm
Anmeldung

----------------------------


Intensivkurs Insolvenzsteuerrecht

Aktuelles · Materiellrechtliche Problemfelder · Rechnungslegung · Haftung

Immer mehr Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern wird die steuerliche Abwicklung insolventer Unternehmen übertragen. Dabei wird die Bewältigung der Fragestellungen rund um das Insolvenzsteuerrecht von Jahr zu Jahr komplexer. Das Thema wird nochmal wichtiger aufgrund der Änderungen des Sanierungs- und Insolvenzrechts zum 1.1.2021 mit dem SanInsFoG.


Termine und Orte
16.12.2022 Online
17.03.2023 Online
15.09.2023 Nürnberg
20.10.2023 Düsseldorf
08.12.2023 Online

Programm
Anmeldung

--------------------------


NWB Praxisforum Insolvenzen und Steuern

So entwirren Sie die aktuellen Fallstricke des Insolvenzsteuerrechts!

Aufgrund der Komplexität und fehlenden Abstimmung von Insolvenz- und Steuerrecht führen Spezialfragen hierzu in Ihrer täglichen Arbeit immer wieder zu Unsicherheiten. Das NWB Praxisforum Insolvenzen und Steuern schließt diese Lücke und informiert Sie auf hohem fachlichem Niveau über alle relevanten Neuerungen unter Berücksichtigung der bis Anfang Mai 2023 veröffentlichten Rechtsprechung. Anhand von Praxisbeispielen vermittelt Ihnen unser Expertenteam fachübergreifende Kenntnisse im Grenzbereich von Insolvenz- und Steuerrecht. Sie profitieren zudem von konkreten Handlungsempfehlungen und ausführlichen digitalen Arbeitsunterlagen. So können Sie den insolvenzgefährdeten Mandaten oder den Insolvenzverwalter optimal beraten.


Termine und Orte
12.05.2023 Dortmund
26.05.2023 Frankfurt/M.
22.06.2023 Online


Programm
Anmeldung

---------------------


Rechnungslegung in der Insolvenz

Praktische Anwendung der handels-, steuer- und insolvenzrechtlichen Bilanzierung

Immer öfter werden Sie als Steuerberater vom Insolvenzverwalter mit der Erstellung der handelsrechtlichen Jahresabschlüsse, der Steuererklärung oder der insolvenzrechtlichen Einnahmen-Ausgaben-Rechnung beauftragt. Dabei müssen Sie die Regelungen des Insolvenzrechts sowie des Steuer- und Handelsrechts beachten. Selbst bei erfahrenen Praktikern kommen hier immer wieder Unsicherheiten bezüglich der Bilanzierung der Sachverhalte auf. Zudem kommt es häufig zu Missverständnissen bei der Abstimmung der laufenden Buchhaltung mit der Einnahmen-Ausgaben-Rechnung des Insolvenzverwalters.


Termine und Orte
06.07.2023 Online
26.10.2023 Düsseldorf
01.12.2023 Online

Programm
Anmeldung

---------------------------


Sanierungsinstrumente im Überblick

Von StaRUG bis ESUG: Welches Werkzeug für Unternehmen in der Krise?

In den letzten Jahren hat der Gesetzgeber zahlreiche Reformen im Sanierungs- und Insolvenzrecht verabschiedet, unter denen insbesondere das StaRUG aus 2021 hervorragt. Damit sollen Unternehmen nun leichter auch außerhalb eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens gegen den Widerstand einzelner Beteiligter durch einen Restrukturierungsplan umfassend saniert werden. Daneben besteht eine Vielzahl weiterer Sanierungsinstrumente sowie Insolvenzverfahrensarten für das Unternehmen in der Krise. Davon sollen alle Firmen profitieren, die unter den wirtschaftlichen Folgen der gegenwärtigen Krisenfaktoren leiden, obwohl sie grundsätzlich über ein überzeugendes Geschäftsmodell verfügen.


Termine und Orte
21.04.2023 Online
23.06.2023 Online
21.11.2023 Online

Programm
Anmeldung
------------------------------

Wenn Sie die Online-Anmeldung nicht nutzen möchten, senden Sie bitte Ihre schriftliche Anmeldung an:

NWB Verlag
Akademie
44621 Herne
oder per Fax an 02323 / 141-759