Alternativen für die Just-in-time-Produktion

Coronabedingt stellen viele Unternehmen ihre „Just-in-time-Produktion“ auf den Prüfstand

Viele Produktionsunternehmen stellen Güter erst her und liefern sie „Just in time“. Dadurch reduzieren sie die Kapitalbindung. Das steht dann als liquides Mittel zur Verfügung. Außerdem senken sie die Durchlaufzeiten und minimieren oder schließen Lagerrisiken aus, wie beispielsweise den Wertverlust der Waren.

> mehr


Zurück